Der Trockenschmierstoff wird elektrostatisch aufgeladen und in einer dielektrischen Kammer aufgesprüht. Da der Kern leitend ist, bleibt das Produkt daran haften.