Schwerkraft – und Niederdruck – Kokillenguss2021-02-11T12:23:23+01:00

Schwerkraft – und Niederdruck – Kokillenguss

Wie in der Gießereibranche weithin bekannt ist, sind die Werkzeuge für Schwerkraft- und Niederdruck-Kokillengießverfahren mit Talk Produkten zu beschichten, um die Wärmeableitung der Gussteile in der Verfestigungsphase zu verbessern. Für die Qualität der hergestellten Gussteile ist es von grundlegender Wichtigkeit, dass die Werkzeuglackierung nicht beschädigt wird. Um die Gleitfähigkeit des flüssigen Metalls zu verbessern und die Lackierung der Werkzeugform zu schützen, wird normalerweise bei jedem Produktionszyklus ein Trockenschlichtmittel aufgebracht.

Im Allgemeinen wird dazu ein Talkgemisch verwendet, nur in ganz besonderen Fällen werden kompliziertere Mischungen eingesetzt. Da es sich bei diesem Talkgemisch um ein Magnesium-Schichtsilikat handelt, weist es ausgezeichnete Trenneigenschaften auf und unterstützt aufgrund seiner chemisch-physikalischen Zusammensetzung die korrekte Wärmeableitung vom Gussteil. Der Schmelzpunkt von Talk liegt bei mehr als 1000°, weshalb bei seiner Verwendung auf die Art der Aufbringung geachtet werden muss. Das Talkgemisch darf die Werkzeugform keinesfalls weiß werden lassen, es reicht ein dünner Film, damit das Produkt seine Funktion zu 100% erfüllt.

Die elektrostatische Wirkung der verwendeten Anlage ist ausschlaggebend dafür, dass das Produkt nicht an die Umgebung abgegeben wird. Ebenso wichtig ist es, dass das Talkgemisch regelmäßig und gleichmäßig dosiert wird, um keine unerwünschten Schichtverstärkungen an der Oberfläche der Werkzeughälften entstehen  lässt und um die Rauheit der Lackierung beizubehalten. Dank zwanzigjähriger Erfahrung im Bereich der Gusstechnik, wurde eine Anwendungsmethode mit dem Namen Dry Lub System entwickelt. Dieses System wird den Anforderungen der Kunden weithin gerecht, und zwar sowohl bei manueller als auch bei automatischer Verwendung.

Die elektrostatische Wirkung des Dry Lub System ermöglicht eine hohe Leistungen und eine gleichmäßige Produktdosierung, ohne dass das Produkt an die Umgebung abgegeben wird. Ebenso wichtig ist es, dass das Talkgemisch regelmäßig und gleichmäßig dosiert wird, um keine unerwünschten Schichtverstärkungen an den Oberflächen der  Werkzeughälften entstehen zu lassen.

Stärken

  • Vereinfachtes Ablösen des Gusssteils

  • Längeres Erhalten der Werkzeuglackierung 

  • Steigerung der Gleitfähigkeit des Aluminiums 

  • Beibehalten der Rauheit der Werkzeuglackierung 

  • Verbesserung der Wärmeableitung 

Wie funktioniert das DRY LUB SYSTEM?

Das Dry Lub System wurde ausschließlich für die Aufbringung von Trockenschlichte  im Produktionsablauf für Leichtmetallgießerein entwickelt. Es kommt mit großem Erfolg im Schwerkraft- und Niederdruck-Kokillenguss zum Einsatz, meist zur Aufbringung von Talkgemischen.

Diese Maßnahme hat sich als nützlich und notwendig erwiesen, um das Ablösen des Gussteils zu erleichtern, die Beschichtung der Gussformen zu erhalten und insbesondere um die Gleitfähigkeit des Aluminiums zu erhöhen. Das von Altea patentierte System zur Pulverdosierung, mit dem Dry Lub System ausgestattet, ermöglicht in Kombination mit der ausgezeichneten elektrostatischen Wirkung eine besonders genaue und gleichmäßige Aufbringung des Talkgemisches, ohne dass dieses an  die Umgebung abgegeben wird oder sich auf den Werkzeugformen ansammelt.

AUF DIE ZUKUNFT AUSGERICHTET UND IN KONTINUIERLICHER ENTWICKLUNG 

Machen Sie sich selbst ein Bild

Videoaufnahmen des Produktionszyklus bei Kunden

YOUTUBE SCHAUEN

Zweifel?

Für mehr Klarheit nachfolgend einige der häufigsten Fragen mit den entsprechenden Antworten.
Sollten Sie keine passende Antwort auf Ihre Fragen finden, schreiben Sie uns einfach, wir sind gerne für Sie da.

Wie sind die Sprühlanzen?2021-02-11T09:36:26+01:00

Sowohl die manuellen als auch die automatischen Sprühlanzen wurden speziell für den Einsatz in der Gießereibranche entwickelt. Es gibt verschiedene Lanzenmodelle, sowohl manuelle als auch automatische; die Wahl des Lanzentyps erfolgt je nach Bearbeitung.

Warum macht das Dry Lub System den Unterschied?2021-02-11T09:40:18+01:00

Das Dry Lub System verfügt über ein Einspritzsystem (Altea Patent), mit dem das mit Luft vorgemischte Trennmittel geliefert wird. Somit erfolgt eine gleichmäßige und konstante Applikation.

Wo und weshalb werden die Mischungen angewendet, die von euch als raffiniert bezeichnet werden?2021-02-11T09:44:40+01:00

Das Gemisch aus Talk und nanotechnologischem Grafit kann überall eingesetzt werden. Es wird vor allem bei Gussteilen geschätzt, die große Schwierigkeiten für die Gleitfähigkeit und das Auffüllen aufweisen. Bei Verwendung des Gemisches reichen überaus geringe, fast unsichtbare Mengen aus, um Fehlermechanismen gezielten zu unterdrücken.

Wird das Pulver an die Umgebung abgegeben?2021-02-11T09:46:25+01:00

Aufgrund der ausgezeichneten elektrostatischen Haftung, durch Verwendung des Dry Lub Systems, wird die Abgabe an die Umgebung enorm eingeschränkt.

Hinterlässt Talk nach einigen Gießvorgängen Rückstände?2021-02-11T09:47:54+01:00

90% des aufgebrachten Trennmittels wird durch das Ablösen des Gussteils entfernt. Die normale Ausblasphase ist mehr als ausreichend, um eine korrekte Reinigung der Werkzeugform zu garantieren.

Verändert die Schlichte die Rauheit der Werkzeuglackierung?2021-02-11T09:49:45+01:00

Die Partikelgröße der verwendeten Schlichte ist sehr fein und aufgrund der Applikationsart wird die Rauheit der Werkzeuglackierung keinesfalls verändert.

Weshalb spielt die Gleitgeschwindigkeit eine wichtige Rolle?2021-02-11T09:51:11+01:00

Die Legierung neigt abzukühlen. Ein rasches Auffüllen ermöglicht daher eine höhere Qualitätsverbesserung des Gussteils. Das lässt sich vor allem bei Gussteilen mit geringer Wandstärke feststellen.

Sind die Vorteile der Trockenschlichte sofort ersichtlich?2021-02-11T09:52:25+01:00

Ja! Insbesondere für Gussprodukte mit geringer Wandstärke, wobei die Gleitfähigkeit und Füllgeschwindigkeit von besonderer Wichtigkeit sind.

Weshalb sollte ich das Talkgemisch verwenden?2021-02-11T09:53:49+01:00

Die Talkschlichte erhöht die Gleitfähigkeit des flüssigen Metalls, es erfolgt eine Verminderung der Reibung, welche wiederum zu einer dreifachen Verlängerung der Werkzeuglackierung führt. Warum sollte ich das Talkgemisch verwenden?

 

Finden Sie das DRY LUB SYSTEM interessant? 

NÄHERE INFORMATIONEN ANFORDERN

Die Dry Lub System Technologie für den Schwerkraft – und Niederdruck – Kokillenguss

Altea
Altea
Sturz - und Niederdruckguss
Sturz - und Niederdruckguss
Altea
Sturz - und Niederdruckguss

Möchten Sie nähere Informationen

KONTAKTIEREN SIE UNS

Dry Lub System ®

ALTEA S.r.l. ist spezialisiert auf die Planung und Umsetzung von Anlagen zur Trockenschmierung

Firmendaten

Eingetragen im: Handelsregister Brescia Eingetragen im Verzeichnis der Wirtschafts – und Verwaltungsdaten mit der Nummer: BS-417322 Gesellschaftskapital: € 20.800,00 v.e. Identifikationsnummer:  IT0354914010 Steuerkennzeichen: 03549140170

Kontakte

über Europa, 27 25040 Monticelli Brusati (BS), Italien

Phone: +39 030 6854156

Web: www.alteasrl.it

Go to Top