Aluminiumstrangpressen

Beim Aluminiumstrangpressen muss die Lebensdauer der Pressscheibe durch Schmierung des Pressbarrens und der Pressscheibe bei jedem Presszyklus bewahrt werden.

Dieser Vorgang muss mit inerten Produkten durchgeführt werden, die keine Rückstände zurücklassen und für ein optimales Ablösen des Aluminiums von der Pressscheibe garantieren.

Nach einer sorgfältigen Analyse der verwendeten Methoden haben wir Dry Lub System exklusiv für das Aluminiumstrangpressen entwickelt.

Bei der Entwicklung dieser Vorrichtung haben wir an der Umsetzung einer Anlage gearbeitet, die sowohl zum Schmieren des Pressbarrens als auch zum Schmieren der Pressscheibe problemlos installiert werden kann, wobei wir insbesondere auf folgende Aspekte geachtet haben: Pulverdosiersystem, Schmierkopf, elektrostatischer Generator, Übergang in Umgebungsluft, Produktionskosten und geringen Verbrauch.

Stärken

9

Extrem reduzierte Mengen an Trockenschmierstoff notwendig

9

Rasche Ausführung (Zehntelsekunden)

9

Aufbringung auf Pressscheibe oder Pressbarren

9

Keine Verunreinigung des Strangpressteils

9

Drastische Reduzierung des Übergangs in die Umgebungsluft

9

Sehr viel geringerer Wartungsaufwand

WIE FUNKTIONIERT DRY LUB SYSTEM?

DRY LUB SYSTEM kann sowohl zum Schmieren der Pressscheibe als auch des Pressbarrens eingesetzt werden. Die hohe elektrostatische Wirkung, die Mikrodosierung der Schmierstoffmengen sowie das einfache und dabei wirkungsvolle System zur Abschirmung  des Dosierkopfes ermöglichen eine optimale Haftung des ausgegebenen Trockenschmierstoffes.

Dank DRY LUB SYSTEM können  Vergeudung und der Übergang in die Umgebungsluft  verhindert werden. Zudem wird auch die Qualität verbessert, da keine Rückstände zurückbleiben.

Machen Sie sich selbst ein Bild

Videos mit Aufnahmen des Produktionszyklus bei Kunden.

Haben Sie Zweifel?

Für mehr Klarheit hier einige der häufigsten Fragen mit den entsprechenden Antworten. Wenn Sie keine Antwort auf Ihre Fragen finden, schreiben Sie uns.
Geht das Pulver in die Umgebungsluft über?
Mit dem von uns patentierten System dosieren wir eine überaus geringe Menge Trockenschmierstoff, der dank elektrostatischer Ladung an den Pressbarren haften bleibt.
Warum wird das Strangpressteil nicht durch das Pulver verunreinigt?
Das von uns entwickelte Produkt hinterlässt keine Spuren oder Ablagerungen an der Pressscheibe.
Wie lange dauert das Aufbringen des Trockenschmierstoffs?
Die Zeiten variieren, wir sprechen aber stets von Zehntelsekunden.
Entstehen bei Dosierstart Unregelmäßigkeiten?
Das patentierte Einspritzsystem ist so gestaltet, dass weder beim Dosierstart noch während der Dosierung Unregelmäßigkeiten auftreten.
Kann Dry Lub System einfach in die Produktion eingefügt werden?
Total einfach! Es wird normalerweise fix montiert und dosiert den Trockenschmierstoff bei Vorbeilaufen des Pressbarrens. Etwas schwieriger ist das Schmieren der Pressscheibe, da eine Bewegung installiert werden muss.
Bedarf es vieler Wartung?
Nein! Es wird empfohlen, die Kanäle alle 15/20 Tage auszublasen.

Interessieren Sie sich für das System DRY LUB SYSTEM?

Die Technologien von Dry Lub System zum Aluminiumstrangpressen